FREIE PLÄTZE: Ab Sommer 2020 ist noch ein Platz frei.
Tagesmutter/ Tagespflege Detmold

Pädagogisches Konzept

Die Tagespflege bietet Ihrem Kinder einen geschützten Rahmen in einer kleinen, bis zu 5 Kindern, Gruppe.
Ich kann Ihnen als Tagesmutter viel individuelle Aufmerksamkeit widmen, sie begleiten und fördern. Gleichzeitig lernt Ihr Kind durch den Umgang mit anderen Kindern viele neue Dinge kennen, die seinen Forscherdrang wecken und es zu neuen Experimenten antreiben.
Ich baue auf Regeln, Rituale, etwas, worauf die Kinder verlässlich bauen können und das ihnen Sicherheit und Vertrauen gibt.

Gerne Unternehmen wir Ausflüge, mehr Bilder davon sind auf meiner Seite bei Facebook zu sehen:
https://www.facebook.com/knuddelbandedetmold/

Wir singen, tanzen, spielen, bauen, basteln, malen, kneten, Bücher anschauen, lesen vor, gehen raus, klatschen, tuschen, experimentieren viel mit Fingermalfarbe, spielen Kasperle Theater, matschen- mit Vorliebe draußen in den Pfützen ….dazu könnte ich unendlich viele Dinge schreiben…es wird sicher nicht langweilig. Einmal in der Woche steht Turnen auf dem Plan. Dazu gibt es einen extra Turnraum.
Mit verschiedenen Angeboten und Projekten möchte ich die Kinder ermutigen, Neues mitzumachen und auszuprobieren und mit bereitgestellten Utensilien zu experimentieren. Damit möchte ich ihren Forscherdrang wecken. Hier mal ein paar Beispiele für Projekte:

Sand einfärben

In einem „Teppich“ aus Schaum  (Rasierschaum) matschen

Mit Creme experimentieren

Thema Wasser, testen, was das Wasser macht, wenn wir mit einem Strohhalm reinpusten, was, wenn wir Seifenblasen draufpusten...

Thema Farbe, in einer Woche soll gelbes Essen mitgebracht werden, wie Banane…hier schmücke ich gelb, wir benutzen nur gelbe Fingermalfarbe, möglichst etwa in gelb anziehen. Und in einer anderen Woche ist es dann mal eine andere Farbe.

Thema Feuer, in dem die Kinder vorsichtig an das Thema herangeführt werden, sie lernen, dass Feuer heiß ist, sie dürfen auch mal Kerzen auspusten und mit dem Kerzenwachs machen wir neue Kerzen oder lassen den Wachs einfach in ein Glas mit Wasser tropfen und erhalten so tolle Muster.

Ein wichtiger Punkt ist mir die Natur. Was steckt hinter der Rinde im Baum? Wo kommen die Äpfel / Birnen / Pflaumen… her? Was kann ich mit Blättern / Ästen alles machen (anmalen, abzeichnen, abdrücken machen, trocknen, Bild legen, wie riecht es?…). Wir machen einen Fußparcour mit verschiedenen Materialien aus dem Wald. Was versteckt sich unter dem Tuch? Wir erfühlen / ertasten, was es alles im Wald gibt.
Es gibt so vieles Wunderbares zu entdecken und zu lernen, mit dem man die Motorik, die Sprache, das Bildungsverständnis, die Selbstsicherheit und Werte und Normen im Umgang mit anderen Kindern unterstützen kann. Dabei kann man spielerisch lernen, mit Konflikten umzugehen, diese zu lösen, Regeln lernen, lernen diese einzuhalten. Genauso wichtig ist es die eigenen Freiräume zu lassen, unterstützend da sein, auch bei der Sauberkeitserziehung. Die Individualität und die eigenen Interessen des Kindes ebenso zu fördern wie die sozialen Kontakte zu anderen Kindern, aber auch Erwachsenen, sehe ich als meine Aufgabe. Zu diesen und noch mehr Dingen belege ich regelmäßig Kurse um mich weiterzubilden.
Neben all den Angeboten ist eins der wichtigsten Dinge: das Freispiel. Und das sollen die Kinder hier auch können!
Mir ist es wichtig, dass sich Ihr Kind bei mir wohlfühlt, dass sie wissen, es ist gut aufgehoben!
Dazu gehört auch eine Kennenlernphase, in der Sie Ihr Kind noch ein wenig bei mir begleiten, wie genau das aussieht, ist dann jedoch Absprachesache, bzw.gibt Ihr Kind das Thempo vor.
Jedes Kind ist anders und macht anders mit, darum müssen wir bei jedem Kind genau schauen, was in der Situation das Beste ist und welchen Weg wir dann gemeinsam wählen.
Wir machen Ausflüge, wie oben schon beschrieben, mal zum Spielplatz, zum Königsberg oder zum Reithof, Eis essen oder die Stadt wurde schon besucht und das ein oder andere wird sich zudem auch noch finden.
Jahreszeitenbezogene Lieder, die wir singen gehören fest dazu.
Zudem werden wir Feste feiern, wie Karneval, den Geburtstag Ihres Kindes und, wenn Nikolaus genau in die Woche, fällt, ist auch im Schuh ihres Kindes etwas drin (wenn es denn von allen Eltern gewollt ist) und was sonst so ansteht ;)!
Ich habe in meinem Leben und auch aktuell in den Kursen viele Dinge gelernt, um Ihr Kind zu fördern, zu unterstützen und werde mein Bestes geben. Sollte es dennoch mal Unstimmigkeiten geben und es liegt Ihnen etwas auf dem Herzen, dann habe ich ein offenes Ohr und Sie dürfen gern jeder Zeit an mich herantreten!
Wichtig ist mir, dass die Kinder auch am Vormittag immer etwas an Obst stehen haben, so dass sie Äpfel, Birnen, Bananen, Kohlrabi, Erdbeeren ect. als Zwischenmahlzeit essen können …und das nicht alles auf einmal, sondern im Wechsel ;).